Bay•o•Pet Kaustreifen zur Zahnpflege - 140 g - für große Hunde

Bay•o•Pet Kaustreifen zur Zahnpflege - 140 g - für große Hunde

Kaustreifen zur Zahnpflege für große Hunde.
Bay•o•Pet

 6,99 €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
49,93 €/ kg

Geliefert in 2-4 Tagen

Der Umwelt zuliebe: 15,00 € Mindestbestellwert.

Bay•o•Pet Kaustreifen zur Zahnpflege - 140 g - für große Hunde
für große Hunde
6,99 €
49,93 €/ kg

Produktinformation zu "Bay•o•Pet Kaustreifen zur Zahnpflege - 140 g - für große Hunde"

Die Bay-o-Pet Kaustreifen zur Zahnpflege - für große Hunde pflegen auf leckere und natürliche Weise das Gebiss des Hundes. Es handelt sich hierbei um Kaustreifen, die aus echter Rinderhaut hergestellt sind. Dadurch lässt sich die Kaumuskulatur trainieren und durch das intensive Kauen werden natürliche Enzyme freigesetzt und die Zähne werden von Zahnbelag befreit.

Gleichzeitig erfolgt eine mechanische Reinigung der Zähne und des Zahnfleischs, sodass der Hund vor Zahnstein und Parodontose geschützt wird. Außerdem beinhalten die Kaustreifen nährstoffreiche Seealgen, die Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe liefert. Wertvolle Aminosäuren und Milcheiweiße sind ebenfalls enthalten.

Da die einzelnen Kaustreifen relativ groß sind, eignen sie sich besonders für große Hunde. Für eine gesunde Zahnpflege empfiehlt es sich, dem Hund täglich einen Bay-o-Pet Kaustreifen zu geben. Wenn eine Gewichtsreduktion des Hundes gewünscht ist, kann auch eine Mahlzeit durch einen der Kaustreifen ersetzt werden.
Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Milch und Molkereierzeugnisse, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Algen.

Inhaltsstoffe
Rohprotein72,00 %
Rohöle und -fette3,00 %
Rohfaser1,50 %
Rohasche2,10 %
Pro Tag ein Kaustreifen. Bei Gewichtsreduktion kann eine Mahlzeit durch einen Kaustreifen ersetzt werden. Größe und Form der Bay·o·Pet® Kaustreifen wurden sorgfältig gewählt, um eine sichere Anwendung zu gewährleisten. Bitte beobachten Sie ihren Hund bei der ersten Verabreichung, da es in sehr seltenen Fällen zum Verschlucken größerer Stücke kommen kann. Kontaktieren Sie ggf. Ihren Tierarzt.