Dürfen Hunde Pastinaken essen?

Für den Menschen sind Pastinaken eine leckere Gemüsesorte. Doch wie sieht es beim Hund aus? Neben Fleisch und Obst sollten auf seinem Speiseplan schließlich auch unterschiedliche Gemüsesorten stehen.

Inhaltsverzeichnis


Wie viel Pastinaken dürfen Hunde am Tag essen?

Ja, Pastinaken sind eine gut geeignete Gemüsesorte, die ergänzend gefüttert werden darf und oftmals Kartoffeln im Futter ersetzen. Allerdings sind die Mengen ausschlaggebend. In rohem Zustand bleibt es bei ein paar Stücken, gedünstet oder gekocht hingegen darf auch etwas mehr in den Napf.

Generell gilt, dass das Gemüse im besten Fall mehr als 20 Prozent des gegebenen Futters ausmachen sollte. Es liefert wichtige Kohlenhydrate, die durch Proteine in Form von Fleisch im Futter ergänzt werden.

Dürfen Welpen Pastinaken essen?

Für Welpen gilt dasselbe, wie für erwachsene Hunde. Sie dürfen ebenfalls von den Pastinaken naschen. Zu Beginn sollten sie jedoch erst einmal ein paar Stückchen probieren. Schmecken sie ihnen, dürfen sie als reguläres Gemüse mit in die Ernährung eingebunden werden. Zunächst sollte allerdings in jedem Fall darauf geachtet werden, wie gut sie diese vertragen.


Nachhaltiges Nassfutter ohne Zusatz von Konservierungsstoffen:

Wildsterne Adult - 400 g - Bio Pute mit Pastinake
Wildsterne

 2,39 €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
5,98 €/ kg

Der Umwelt zuliebe: 15,00 € Mindestbestellwert.

Sofort lieferbar
12x

Welche Inhaltsstoffe sind in Pastinaken enthalten?

Die Pastinake ist ein Wurzelgemüse, das an Karotten erinnert und zudem oftmals mit Petersilienwurzel oder Sellerie verwechselt wird. Innerhalb der letzten Jahre wird es jedoch vermehrt auf dem Markt angeboten. Nicht zuletzt deshalb, weil es viele wertvolle Nährstoffe enthält.

An Vitaminen und Mineralstoffen ist in der Pastinake folgendes enthalten (pro 100 Gramm):

  • Vitamin B1: 0,08 mg
  • Vitamin B2: 0,13 mg
  • Vitamin B6: 0,11 mg
  • Vitamin C: 18 mg
  • Kalzium: 47 mg
  • Kalium: 523 mg
  • Eisen: 0,71 mg
  • Natrium: 8 mg
  • Folsäure: 59 ìg
  • Magnesium: 26 mg

Aufgrund dieser Nährstoffe kann die Pastinake wertvoll für den Hund sein. Zudem enthält sie auch ein gewisses Maß an Ballaststoffen.

Was von Pastinaken ist gesund?

Das Wurzelgemüse ist besonders reich an Kalium. Daneben ist auch der Vitamin C-Gehalt nicht zu verachten sowie das Magnesium, welches ebenso für gesundheitliche Vorteile sorgt. Daneben sind jedoch auch noch andere Inhaltsstoffe in der Pastinake vertreten,

die zur Gesunderhaltung des Hundes beitragen können. Zu nennen sind hierbei die Stoffe Inulin sowie Folsäure und Ballaststoffe.

Welche gesundheitlichen Vorteile haben Pastinaken für meinen Hund oder Welpen?

Vitamin C ist immer gut zur Stärkung des Immunsystems geeignet. Kalium hingegen ist für die Knochen und Muskeln sehr vorteilhaft und somit essenziell für den Vierbeiner. Zusätzlich enthalten Pastinaken ätherische Öle. Durch diese Inhaltsstoffe haben Pastinaken eine antibakterielle Wirkung und sind somit

im Allgemeinen eine gute Ergänzung für den Speiseplan des Vierbeiners.

Das enthaltene Inulin kann außerdem die Verdauung und Darmflora positiv beeinflussen. Ergänzt wird das Angebot der Inhaltsstoffe um verschiedene B-Vitamine. Diese unterstützen das Nervensystem des Hundes sehr gut.

Wie sollte ich Pastinaken an meinen Hund verfüttern?

Das Wurzelgemüse kann man sehr gut als Ergänzung im Futternapf, zusätzlich zum regulären Futter, füttern. Die meisten Hunde mögen den leicht süßlichen Geschmack und nehmen es, sofern es in mundgerechte Stücke geschnitten ist, sehr gut auf.

Viele Hunde bevorzugen das Gemüse auch in püriertem Zustand oder wenn es fein geraspelt ist. So kann es problemlos unters Futter gemischt werden.

Immer öfter findet man die Pastinake auch in Form von Gemüseflocken. Diese sind bereits vorgekocht und verzehrfertig oder müssen nur noch in Wasser eingeweicht werden, bevor man sie unter das Futter gibt.

Was von Pastinaken darf mein Hund essen?

Verfüttert wird nur das Wurzelgemüse selbst, nicht aber das Grün, das sich am oberen Ende befindet. Außerdem ist es immer gut, wenn die Pastinake im Vorfeld geschält wurde.

Sollten Pastinaken roh oder gekocht gefüttert werden?

Zwar schadet das rohe Gemüse dem Hund nicht, doch kann er in gegartem Zustand seine Inhaltsstoffe sehr viel besser aufnehmen. Daher ist es durchaus empfehlenswert, die Pastinake vor dem Füttern zu kochen oder durchzugaren. Wichtig ist, dass die Gartemperatur nicht zu hoch ist.

Auf die Zugabe von Gewürzen oder Butter sollte hingegen beim Kochen auf jeden Fall verzichtet werden.

Auf was sollte ich noch achten, wenn ich meinem Hund Pastinaken gebe?

Pastinaken aus dem Handel sind häufig mit Pestiziden behandelt. Daher wäre es ideal, sie vorher zu schälen. Im besten Fall beziehen Sie das Gemüse aber aus biologischem Anbau. Somit ist das Risiko, dass sie Schadstoffe enthalten, nicht so hoch. Im Zweifelsfall ist es jedoch immer empfehlenswert,

die Pastinake vor der Zubereitung oder vor dem Füttern zu schälen.

Welche Risiken entstehen beim Verzehr von Pastinaken?

Mit der Gabe der Pastinake entstehen für den Vierbeiner im Grunde keine wirklichen Nachteile. Sie könnte sogar täglich gefüttert werden, ohne dass es dabei zu Verdauungsschwierigkeiten kommt.

Doch bei einer unzureichenden Lagerung entwickelt sich in der Pastinake eine hohe Konzentration an Furocumarinen. Diese gelten als allergieauslösend. Gleichzeitig entwickelt das Tier unter Umständen eine Empfindlichkeit gegenüber dem Sonnenlicht. Allerdings kommt es zu diesen Nachteilen meist erst bei der Fütterung sehr großer Mengen.

Wie verdaut mein Hund Pastinaken?

Pastinaken gehören zu den Gemüsesorten, die als leicht verdaulich gelten. Daher können die meisten Hundemägen sie gut verdauen, ohne dass es zu Problemen kommt.

Welche Symptome kann mein Hund nach der Einnahme von Pastinaken zeigen?

Werden Pastinaken in zu hohen Mengen gefüttert, kann es sein, dass der Vierbeiner weichen Stuhl entwickelt. Zu Durchfall kommt es hingegen eher selten und häufig nur dann, wenn der Hund generell eine Unverträglichkeit gegenüber dem Gemüse aufweist.

Wie kann ich Erste Hilfe leisten?

Wenn der Hund doch mal eine zu große Menge an Pastinaken gefressen hat und nun tatsächlich an Durchfall leidet, dann sollten Sie die Gabe des Gemüses solange reduzieren, bis sich die Verdauung des Hundes wieder reguliert hat. Der Besuch beim Tierarzt ist in der Regel nicht notwendig.

Welche Alternativen gibt es?

Da Pastinaken für den Hund praktisch keinerlei Nachteile haben, werden sie immer häufiger von verschiedenen Futtermittelherstellern im Hundefutter eingesetzt. Sie liefern den Tieren die nötigen Ballaststoffe sowie Vitamine und Mineralstoffe und sind somit eine beliebte Beilage neben Fleisch und anderen Zutaten.

In unserem Online-Shop ist eine reichhaltige Auswahl verschiedener Produkte zu finden, die Pastinaken enthalten und problemlos verfüttert werden können.

Unsere Produktempfehlungen für Sie
KEKSDIEB Hundeleckerli 100g Spinat Power Kissen
KEKSDIEB Hundeleckerli 100g Spinat Power Kissen
3,26 €
32,60 €/ kg
MAC's Dog - 400 g - Lachs & Spinat
MAC's Dog - 400 g - Lachs & Spinat
1,69 €
4,23 €/ kg
Rinti Extra - Mini Bits - 100 g - Karotte & Spinat
Rinti Extra - Mini Bits - 100 g - Karotte & Spinat
1,89 €
18,90 €/ kg
Herrmanns Welpe - 400 g - Bio Gans mit Spinat & Kartoffeln
Herrmanns Welpe - 400 g - Bio Gans mit Spinat & Kartoffeln
3,09 €
7,73 €/ kg
bosch LPC Sensible Renal & Reduction - 11,5 kg
bosch LPC Sensible Renal & Reduction - 11,5 kg
53,90 €
4,69 €/ kg
animonda Gran Carno Adult - 400 g - Rind + Lachs mit Spinat
animonda Gran Carno Adult - 400 g - Rind + Lachs mit Spinat
1,69 €
4,23 €/ kg
Amora Sensitive - 400 g - Truthahn & Gemüse
Amora Sensitive - 400 g - Truthahn & Gemüse
1,39 €
3,48 €/ kg
Terra Canis Light - 400 g - Pute mit Sellerie, Ananas & Sanddornbeere,
Terra Canis Light - 400 g - Pute mit Sellerie, Ananas & Sanddornbeere,
3,60 €
9,00 €/ kg
Terra Canis Senior - 800 g - Wild mit Tomate, Apfel & Gesundheitskräutern
Terra Canis Senior - 800 g - Wild mit Tomate, Apfel & Gesundheitskräutern
7,19 €
8,99 €/ kg
bosch HPC Soft Hühnchen & Banane - 12,5 kg
bosch HPC Soft Hühnchen & Banane - 12,5 kg
47,90 €
3,83 €/ kg
Terra Canis Menü Classic - 200 g - Pute mit Brokkoli, Birne & Kartoffel
Terra Canis Menü Classic - 200 g - Pute mit Brokkoli, Birne & Kartoffel
2,59 €
12,95 €/ kg
Terra Canis Menü Sensitive - getreidefrei - 400 g - Ente mit Kürbis, Erdbeere & Holunder
Terra Canis Menü Sensitive - getreidefrei - 400 g - Ente mit Kürbis, Erdbeere & Holunder
3,89 €
9,73 €/ kg
Terra Canis Light - 400 g - Wild mit Gurke, Pfirsich & Löwenzahn
Terra Canis Light - 400 g - Wild mit Gurke, Pfirsich & Löwenzahn
3,60 €
9,00 €/ kg
Terra Canis Menü Classic - 400 g - Wildschwein mit Naturreis, Fenchel & Himbeere
Terra Canis Menü Classic - 400 g - Wildschwein mit Naturreis, Fenchel & Himbeere
3,60 €
9,00 €/ kg
bosch Heimat Dose Adult - 400 g - Regionale Hofpute
bosch Heimat Dose Adult - 400 g - Regionale Hofpute
2,89 €
7,23 €/ kg
GranataPet Liebling's Mahlzeit - 400 g - Huhn & Kürbis
GranataPet Liebling's Mahlzeit - 400 g - Huhn & Kürbis
2,59 €
6,48 €/ kg
LandFleisch Senior - mit Frischgemüse - 400 g - Geflügel, Reis & Paprika
LandFleisch Senior - mit Frischgemüse - 400 g - Geflügel, Reis & Paprika
1,39 €
3,48 €/ kg
Terra Canis Senior - 400 g - Wild mit Tomate, Apfel & Gesundheitskräutern
Terra Canis Senior - 400 g - Wild mit Tomate, Apfel & Gesundheitskräutern
4,35 €
10,88 €/ kg
Terra Canis Menü Classic - 800 g - Kalb mit Hirse, Gurke, gelber Melone & Bärlauch
Terra Canis Menü Classic - 800 g - Kalb mit Hirse, Gurke, gelber Melone & Bärlauch
4,69 €
5,86 €/ kg
Terra Canis Menü Sensitive - getreidefrei - 200 g - Kaninchen mit Zucchini, Aprikose
Terra Canis Menü Sensitive - getreidefrei - 200 g - Kaninchen mit Zucchini, Aprikose
2,89 €
14,45 €/ kg

Weitere lesenswerte Beiträge

Weitere Hunde Themen