Lagotto Romagnolo

Bekannt als Schnüffelhund und Fährtenleser können Sie vor dem Lagotto Romagnolo nichts verbergen. Mit der richtigen Erziehung sind die Vierbeiner unkomplizierte und folgsame Begleiter. Tipps für diese und warum gerade Welpen des Lagotto Romagnolo täglich um die 20 Stunden Schlaf benötigen, lesen Sie in unserer Hunderassen Vorstellung.

Steckbrief Lagotto Romagnolo

  • Rasse: Lagotto Romagnolo
  • Herkunft: Italien
  • Gewicht: Rüde: 13 - 16 kg, Hündin: 11 - 14 kg
  • Größe: Rüde: klein bis mittelgroß, Rüden zwischen 41 - 48 cm, Hündinnen zwischen 41 - 46 cm
  • Alter: 15 bis 17 Jahre
  • Charakter: gehorsam, genügsam, folgsam, intelligent, verspielt, arbeitswillig, liebenswürdig, familientauglich, unkompliziert, lernwillig
  • Fell und Farbe: dichtes gelocktes Fell mit wollener Struktur in unreinem Weiß mit teilweise braunen oder orangefarbenen Flecken
  • Pflege: durch das Fell aufwändig
  • Bewegungsdrang: relativ hoch
  • Besonderheiten: Trüffelsuchhund, guter Begleit- und Wachhund, Familienhund, Therapiehund, Allergikerhund, Fischerhund, ausgezeichneter Geruchssinn

Inhaltsverzeichnis


Herkunft

Der Lagotto Romagnolo stammt ursprünglich aus Italien. Dort war er als Wasser-Apportierhund in Conacchio und den Lagunen von Ravenna bekannt. Hier wurden die Tiere als Jagdhunde eingesetzt, die erlegtes Wild im Wasser aufspürten und zu den Lagunenjägern apportierten. Diese nutzen die Tiere als Wachhund, um Ihren Besitz und Ihre Boote zu bewachen. Damals dienten die Vierbeiner also als Fischerhunde.


Wussten Sie schon...?

...dass sich der Name Lagotto vom Dialekt der Romagna ableitet? Dort bedeutet „Càn Lagòt“ Wasserhund oder Hund mit lockigem Fell für das Jagen im Sumpfgebiet.


Nachdem die sumpfige Landschaft Ende des 19. Jahrhunderts in trockenes Land verwandelt und für die Landwirtschaft genutzt wurde, gab es dort für die Fischerhunde keine Verwendung mehr. Heute findet man den  Lagotto Romagnolo in der Romagna, einem historischen Teil in Norditalien, beim Trüffelsuchen.

Jene edlen und kostspieligen Pilze wachsen unter der Erde und können ausschließlich über ihren Geruch gefunden werden. Die zuverlässigen Lagotto Romagnolos melden den Fund des Pilzes. Anders als Trüffelschweine warten die disziplinierten Tiere, ohne den Fund selbst auszugraben oder aufzufressen.

Um den Geruchssinn der ehemaligen Jagdhunde zu verfeinern, wurde der Lagotto mit anderen Spürnasen gekreuzt, wie beispielsweise:

  • Setter
  • English Pointer
  • Bracken
  • Pudel
  • Spinone Italiano

Mitte der 70er Jahre besannen sich Liebhaber auf die ursprüngliche Rasse zurück und züchteten diese. Mittels genetischer Auslese wurden die Jagdinstinkte des ehemaligen Jagdhundes weitestgehend dezimiert, sodass eine Wildfährte den Lagotto Romagnolo nicht bei der Trüffelsuche ablenkt.

1995 erkannte der FCI den Lagotto Romagnolo provisorisch als Hunderasse an. Seit 2005 zählt der Lagotto offiziell zur FCI-Gruppe 8, wo er der Sektion 3 Wasserhunde zugeordnet wird und die FCI-Standard-Nummer 298 trägt.

Aussehen

Die kleine bis mittelgroße kräftig gebaute Hunderasse hat ein rustikales und freundliches Erscheinungsbild. Auffallend ist dabei das an Wolle erinnernde Fell, dass dicht und gelockt ist. Das mittellange Fellkleid ist leicht ölig und damit wasserabweisend. Dagegen fühlt sich das Deckhaar hart an.

Dabei gibt es bei der Hunderasse folgende Farbschläge:

  • Einfarbig: unreinen Weißton, Braunton oder Orange
  • Mehrfarbig: weiße Tiere mit braunen oder orangefarbenen Flecken sowie braune oder orangefarbene Hunde mit weißen Flecken

Manche Lagotto Romagnolos haben eine braune Maske. Die mittelgroßen dreieckigen Ohren hängen herab und rahmen die große Schnauze und die runden Augen ein.

Die Statur der kleinen bis mittelgroßen Hunde ist kräftig und gut proportioniert. Sein fast quadratischer Körper wird von relativ langen Beinen getragen. Die Rute des Wasserhundes reicht ihm circa bis zum Sprunggelenk. Sie ist behaart und wird zur Spitze hin dünner.


Schon probiert?

Wildsterne Lachs & Kartoffel Adult - 3 kg
Wildsterne
18,90 €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
6,30 €/ kg
Sofort lieferbar

Charakter

Der Lagotto Romagnolo ist ein aufgeweckter und liebenswürdiger Hund, der sich fest an sein Herrchen oder Frauchen bindet. Die Rasse ist leicht auszubilden, gehorsam und genügsam. Aufgrund des ausgeprägten Geruchssinns sowie seiner Begabung zum Revieren eignet sich der Hund besonders als Trüffel- oder Wachhund. Durch seine Affinität zum Wasser wurden die Tiere auch als Fischerhunde eingesetzt, um Boote und den Fischfang zu bewachen.


Wussten Sie schon?

“Als Begleithund, Rettungshund, Therapiehund und Familienhund sind die aggressionsfreien Tiere ebenfalls vortrefflich geeignet.”


Lebenserwartung

Im Schnitt haben Lagotto Romagnolos eine Lebenserwartung zwischen 15 und 17 Jahren. Da die Hunde ursprünglich aus Sumpfgebieten kommen und anschließend in Ebenen und Hügeln für die Trüffelsuche eingesetzt wurden, sind sie für das Leben auf dem Land wie gemacht.

Ein stressfreies Leben, Förderung der Intelligenz durch Spiele und Training und genügend Auslauf können die Lebenserwartung erhöhen. Zu einem langen und gesunden Leben trägt auch eine gelungene Bindung zu ihrem Herrchen oder Frauchen, regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen und ein hochwertiges Futter bei.

Darüber hinaus sollten Sie vor allem auf den Welpen und Junghund Rücksicht nehmen. Hierzu gehört die Möglichkeit, mindestens 20 Stunden täglich zu schlafen und bei Spaziergängen und Spiel nicht zu sehr belastet zu werden.

Erst wenn die Tiere mit etwa 12 Monaten ausgewachsen sind, sind ihre Knochen und Gelenke stabil genug für ausgedehnte Wanderungen, hohe Sprünge etc. Zuvor bieten sich mehrere Spaziergänge täglich mit kürzeren Strecken auf weichen Untergründen an.

Ernährung

Ein Lagotto Romagnolo ist bei der Futterwahl nicht besonders anspruchsvoll. Unverträglichkeiten sind nicht bekannt. Dennoch ist hochwertiges Hundefutter vorzuziehen, da sie die Basis für Energie, Gesundheit und Aussehen bildet. So erfreut sich auch diese Rasse über frisches Fleisch, weshalb sich die Rasse auch zum Barfen eignet..

Idealerweise füttern Sie ausgewachsene Hunde einmal morgens und einmal abends. Bei Welpen sollten Sie dreimal täglich Futter bereitstellen. Bezüglich der Mengenangaben liefern die Futtermittelhersteller eine grobe Orientierung. Bedenken Sie, dass Leckerlis und Kauartikel von der täglichen Ration abgezogen werden sollten.

Haltung & Platzbedarf

Der anspruchslose Lagotto Romagnolo benötigt keine besonders große Wohnung, wenn er genügend Auslauf und Beschäftigung erhält. Ideal ist ein Garten, in dem sich das Energiebündel austoben und spielen kann.

Besonders Aufenthalte in der freien Natur liebt der ehemalige Jagdhund sehr. Dabei schrecken das robuste Tier weder Kälte noch Eis und Schnee ab. Wasser zieht den Vierbeiner geradezu magisch an.

Harmonie

Hunde der Rasse Lagotto Romagnolo sind freundliche Tiere, die sich mit Artgenossen in der Regel problemlos verstehen. Wenn Sie Ihre Fellnase von Beginn an andere Haustiere gewöhnen, ist ein Zusammenleben mit anderen Hunden, Katzen oder Nagetieren möglich. Der Lagotto wird sein Zuhause zuverlässig bewachen, ohne dabei durch Bellen oder Aggressivität zu stören.

Als Familienhund kann das italienische Temperament besonders in den ersten beiden Lebensjahren für einen aktiven Haushalt sorgen. Die liebenswerten Vierbeiner kommen mit Kindern in der Regel gut aus, wenn diese sie nicht als Spielzeug betrachten.

Wenn das Tier ausreichend gemeinsamen Auslauf und geistige Herausforderungen erhält und genügend Ruhe zum Schlafen hat, wird es sich problemlos in den Haushalt einfügen.

Dank der kleinen bis mittleren Größe sowie der robusten und genügsamen Art, können Sie mit dem Vierbeiner auch reisen. Dabei ist ein stressfreier Urlaub mit dem eigenen Auto an einen Ort mit Ferienwohnung. einem langen Flug oder einer täglich wechselnden Umgebung vorzuziehen.

Zeitaufwand

Als Arbeitshund ist der Lagotto Romagnolo sehr ausdauernd. Er benötigt Beschäftigungen, die ihn psychisch und physisch fordern. Dies können lange Spaziergänge in der Natur oder Joggen, Radfahren sowie Schwimmen sein. Für den Vierbeiner wären daher sportliche und aktive Halter ideal.

Als Schnüffelnase können Sie den Vierbeiner für Such- und Fährtenspiele sowie Mantrailing ebenso begeistern wie für Spiele, welche die Intelligenz herausfordern. Somit sollten Sie mit Pflege und Auslauf mindestens zwei Stunden gemeinsame Beschäftigung täglich einplanen. Ist dies nicht gegeben, wird sich das Tier eigene Aktivitäten suchen und kann dabei seinen Jagdtrieb reaktivieren oder die Wohnung auf den Kopf stellen.

Grundsätzlich werden Hunde nicht gerne allein in der Wohnung zurückgelassen. Daher sollen Sie auch diese Rasse tagsüber maximal nur einige Stunden zurücklassen. Wenn alle Familienmitglieder unter der Woche täglich mehrere Stunden außer Haus sind, sollten Sie Ihren Vierbeiner nicht allein lassen.

Erziehung

Hunde der Rasse Lagotto Romagnolo sind sehr unkompliziert und lernwillig. Sie wollen gefallen, sind folgsam und intelligent. Eine Hundeschule ist daher nicht unbedingt notwendig. Jedoch kann für die Sozialisierung eine Welpenschule sehr vorteilhaft sein. Die verspielte und arbeitswillige Einstellung der Lagotto Romagnolos eignet sich hervorragend, um Tricks und Befehle einzuüben. Als Schnüffelnase machen dem Vierbeiner Suchspiele zudem sehr viel Freude.

Fehler verzeiht das liebenswürdige Tier schnell und ist nicht nachtragend. Allerdings sollten die Tiere nicht mit harter Hand erzogen werden. Konstruktiver ist eine liebevolle Erziehung mit positiver Bestärkung und klaren Regeln. Wie alle Hunde ist auch für den Lagotto ein geregelter Tagesablauf und bis zu 22 Stunden Schlaf essenziell - besonders in den ersten Lebensmonaten.


Gut zu wissen:

“Lagotto Romagnolo haben besonders in den ersten beiden Lebensjahren sehr viel Energie und Temperament.”


Wenn der Vierbeiner ausgelastet ist, sollte der Aufenthalt im Freien problemlos vonstattengehen. Wird das Tier aber nicht ausreichend beschäftigt, kann der latente Jagdtrieb wieder erscheinen. Dann suchen sich die intelligenten Vierbeiner selbst Beschäftigung und können dabei Unordnung ins Haus bringen.

Beachten Sie, dass es sich bei der Fellnase um einen Arbeitshund handelt. Dies bedeutet, dass der Lagotto mental wie körperlich gefordert werden muss, um ausgeglichen zu sein. Eine Ausbildung zum Therapiehund, Trüffelsuchhund oder Begleithund bieten sich bei dieser Rasse geradezu an und geben dem Arbeitstier eine sinnvolle Aufgabe.

Pflege

Das dichte Fell des Lagotto Romagnolo bedarf einiger Pflege, da es ungekürzt zum Verfilzen neigt. Dementsprechend sollte der Hund mindestens einmal jährlich geschoren werden. Zudem müssen verfilztes Deckhaar und Unterwolle in regelmäßigen Abständen entfernt werden. Verfilzungen können Sie vorbeugen, indem Sie das Fell nach Ausflügen bürsten und von Gräsern etc. befreien. Dank der besonderen Fellstruktur neigt die Rasse nicht dazu, Haare zu verlieren.                                                                 

Durch die herabhängenden Ohren des Lagotto Romagnolos ist eine wöchentlich ein- bis zweimal stattfindende Ohrenpflege vorteilhaft. Im Gegensatz zu stehenden Ohren kann die Luft im Inneren nicht zirkulieren, sodass sich das feuchte und warme Milieu hervorragend zur Vermehrung von Pilzen und Bakterien eignet. Besonders nach einem Ausflug zum Fluss, Meer oder zum See bietet sich eine Reinigung an.

Darüber hinaus sind die Ohrmuscheln der Rasse im Inneren behaart. Das kann zur Folge haben, dass die Haare in den Gehörgang wachsen und diesen mit der Zeit verstopfen. Sie tragen ebenfalls zu einer mangelhaften Belüftung bei. Daher ist es essenziell, dass Sie die Haare etwa zweimal pro Monat aus dem Ohr zupfen. Leichter fällt dies durch spezielles Puder sowie Zupfzangen.

Wie bei allen Hunden ist das Kürzen der Krallen alle drei Wochen wichtig. Besonders wenn Sie viel auf weichem Untergrund unterwegs sind, nutzen sich die Krallen nicht selbstständig ab. Sobald diese auf dem Boden klackern, sind sie zu lang. Die Krallen können Sie so weit kürzen, dass sie sich knapp über dem Boden befinden.

Darüber hinaus sollten Sie auf die Zahnpflege achten, indem Sie dem Vierbeiner regelmäßig Kauknochen anbieten und die Zähne mit einer weichen Zahnbürste und Hundezahnpasta putzen.

Gesundheit

Das robuste Aussehen des Lagotto Romagnolo lässt auch auf dessen Gesundheitszustand schließen. Tendenziell ist diese Rasse nicht besonders anfällig für Krankheiten und hält Kälte bis hin zu Schnee und Eis aus. Dank dem leicht öligen Fell samt wasserdichter Unterwolle können niedrige Temperaturen und Wasser dem Vierbeiner wenig anhaben.

Zu den rassespezifischen Krankheiten gehören der Lysosomale Speicherdefekt (LSD) sowie eine genetisch bedingte Epilepsie. LDS kann sich durch Ungeschicklichkeit, ein verändertes Verhalten sowie Unruhe, Depression und Aggression ausdrücken.

Mit einer hochwertigen Nahrung, genügend Auslauf und einer körperlichen sowie mentalen Forderung des Arbeitshundes können Sie für eine gute Grundlage für ein gesundes Leben sorgen.

Ein geregelter Tagesablauf sowie wenig Stress helfen der Gesundheit ebenso wie ausreichend Schlaf. Besonders Welpen benötigen bis zu 22 Stunden täglich. Leiden sie unter Schlafmangel, sind die Vierbeiner schnell gereizt und überdreht und dann auch anfälliger für Krankheiten.

Der Lagotto Romagnolo gilt als Allergikerhund, da er aufgrund seiner besonderen Fellstruktur kaum Haare verliert.

Kostenpunkt

In der Regel sind Lagotto Romagnolos nicht besonders anfällig für Krankheiten, die eine teure Behandlung erfordern. Wichtig ist es, vor allem den heranwachsenden Hund zu schonen, um Muskel- und Knorpelschäden vorzubeugen. Bei Hündinnen ist eine Kastration erst nach der ersten Läufigkeit sinnvoll, damit sich der Körper vollständig ausbilden kann.

Die genügsamen Hunde benötigen weder spezielles Futter noch extra Spielzeuge. Dennoch sollten Sie auf hochwertige Nahrung und Material bei der Spielzeugwahl achten. Bei der Haltung summieren sich dennoch diverse Ausgaben, wie beispielsweise:

  • Nahrung
  • Vorsorge, Parasitenbehandlung und Impfungen
  • Hundesteuer
  • Erstausstattung: Schlafplatz, Napf, Leine, Spielzeug
  • Hundefrisör
  • ggf. Hundeschule oder andere Freizeitaktivitäten
  • ggf. Versicherung

Somit können Sie bei einem gesunden Hund mit Ausgaben zwischen 60 und 200 Euro monatlich rechnen. Beziehen Sie in Ihre Kalkulation ein, dass Hunde im Alter häufiger Beschwerden erleiden und die Tierarztkosten sowie Ausgaben für Medikamente und Therapien daher wie beim Menschen steigen können. Bei einem Lagotto Romagnolo mit Epilepsie können sich allein die Medikamente auf bis zu 200 Euro monatlich belaufen.

Welche Überlegungen sind vonnöten, wenn ich mir diese Rasse zulege?

Hunde der Rasse Lagotto Romagnolo sind gehorsame und genügsame Tiere, die sich unkompliziert in eine Familie einfügen und auch mit anderen Haustieren verstehen werden. Die intelligenten und lernwilligen Arbeitshunde wollen gefallen. Daher fällt eine Erziehung sowie das Einüben von Tricks leicht.

Die ehemaligen Jagdhunde verfügen über einen fantastischen Geruchssinn, der sie zu beliebten Trüffelhunden macht. Da sie wenig haaren, sind sie auch als Allergikerhunde geeignet. Bedenken sollten Sie, dass es sich um Arbeitshunde handelt, die eine Aufgabe und körperliche sowie geistige Aufgaben benötigen, um artgerecht gehalten zu werden.

Weitere beliebte Beiträge