Wolfsblut 

Wolfsblut ermöglicht Hundebesitzern seit der Gründung des Unternehmens im Jahre 2006 eine artgerechte Ernährung ihrer Tiere. Die Ernährung eines Hundes wirkt sich nicht nur auf die aktuelle Gesundheit und Vitalität aus, sondern bildet insgesamt die Grundlage für ein langes und aktives Leben des Tieres.

Wer seinem Vierbeiner etwas Gutes tun will, setzt deshalb so früh wie möglich auf eine angepasste und artgerechte Ernährung. Wolfsblut bietet dafür Trockenfutter, Nassfutter und Snacks - also alles, was Hundebesitzer brauchen, um den besten Freund des Menschen rundum zu versorgen. Das Sortiment von Wolfsblut umfasst dabei verschiedene Sparten. So kann für jeden Hund das passende Futter gefunden werden. Kriterien für die Auswahl sind das Alter, die Größe und das Aktivitätslevel der Rasse und des einzelnen Tiers.

Artgerechte Rezepturen für mehr Verträglichkeit

Das Ergebnis dieser Unterscheidung ist die perfekte Versorgung jedes Hundes. Wolfsblut setzt dabei auf Verträglichkeit durch artgerechte Rezepturen und bedient sich bei der Zusammenstellung am Vorbild des Wolfes als Urahn unserer domestizierten Haustiere. Egal auf welchem Kontinent und unter welchen Bedingungen Wölfe leben, die Grundlage ihrer Ernährung ist die Jagd einzelner Beutetiere.

Ist ein Beutetier erlegt, dient es als Lieferant einer hohen Fleischmenge und von Innereien. Über den Mageninhalt des erlegten Tieres werden Wölfe außerdem mit Gemüse, Früchten, Wurzeln und Kräutern versorgt. Was in der natürlichen Ernährung von Wölfen kaum vorkommt, aber häufig Bestandteil von Hundefutter ist, ist Getreide.

Kein Getreide im Futter von Wolfsblut

Futter von Wolfsblut unterscheidet sich deshalb von anderen Herstellern. Verwendet werden ausschließlich Fleisch, Fisch, Superfoods, Obst, Gemüse, Beeren und Kräuter. Alle Sorten sind damit Frei von Getreide. Die ausgewogene Kombination von ausschließlich hochwertigen Inhaltsstoffen gewährleistet eine optimale Versorgung des eigenen Vierbeiners. Alle Sorten werden regelmäßig daraufhin geprüft, ob sie in ihrer Zusammensetzung noch mit den neuesten ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen zur artgerechten Ernährung von Hunden übereinstimmen.

Um den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden und die hohen Qualitätsstandards zu halten, arbeitet Wolfsblut in einem interdisziplinären Team als Tierärzten, Tierheilpraktikern, tierärztlichen Fachangestellten und Ernährungswissenschaftlern. Die eigenen ethischen und wirtschaftlichen Grundsätze sind der Grund dafür, dass Wolfsblut seine Rohstoffe nur von ausgewählten Partnerbetrieben bezieht, mit denen der Hersteller zusammenarbeitet.

Keine Tierversuche in der Produktionskette bei Wolfsblut

Das Futter von Wolfsblut kommt in der Produktionskette komplett ohne Tierversuche aus. In allen Produktionsstätten wird außerdem Wert auf die Einhaltung hoher Lebensmittel- und Hygienestandards gelegt. Laut der PETShop-Studie war Wolfsblut in den Jahren 2015 und 2017 die beliebteste Hundefuttermarke.

Füttern Besitzer ihre Hunde mit Futter von Wolfsblut, können Sie sich sicher sein, dass sie ihnen eine artgerechte Ernährung bieten. Die Produkte des Herstellers kommen ohne künstliche Zusätze aus und beinhalten nur naturbelassene Rohstoffe, deren Qualität geprüft ist. Den Rohstoffeinkauf belässt Wolfsblut wegen der Kontrollmöglichkeit in eigener Hand. Die Produktion selbst verläuft dann unter Einhaltung größtmöglicher Standards.