Josera Tiernahrung

Anstelle von Hund, Katze, Maus gilt bei Josera Hund, Katze, Pferd. Das Familienunternehmen aus Kleinheubach in Bayern gilt als Spezialist bei der Herstellung von erstklassigem Futter für diese Tiere. Mit 80 Jahren Erfahrung in diesem Bereich und einer Produktion Made in Germany liegt der Fokus auf der Gesundheit und den individuellen Bedürfnissen der Tiere. Das Tierwohl bei der Ernährung im Blick zu behalten, ist die größte Motivation hinter dem leidenschaftlichen Einsatz des Unternehmens bei der Entwicklung.

Verzicht auf Gentechnik

Josera verwendet nur hochwertige und möglichst natürliche Zutaten ohne Einsatz von Gentechnik. Bei der Produktion wird auf hochqualitative Rohstoffe gesetzt, die möglichst regional bezogen werden. Das gilt vor allem auch in Bezug auf verwendetes Fleisch. Futter von Josera kombiniert Geschmack und Verträglichkeit mit der Befriedigung der individuellen Bedürfnisse der unterschiedlichen Tiere.

Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse aus dem Bereich der Tier-Ernährungswissenschaft werden bei den Rezepturen schnell berücksichtigt und umgesetzt, um die Produkte noch besser zu machen. Die Entwicklung innovativer Lösungen geht bei Josera dabei nie auf Kosten der Qualität: Die Qualitätssicherung erfolgt neben unabhängigen Tests durch ein eigenes, akkreditiertes Labor. Trotz dieser Kostenfaktoren überzeugt Josera durch ein sehr gutes Verhältnis von Preis und Leistung.

Verantwortung gegenüber der Umwelt

Josera ruht sich auf dem Erfolg bei der Herstellung von erstklassigem Tierfutter für Hunde, Katzen und Pferde aber nicht aus, sondern nimmt auch die Verantwortung gegenüber der Umwelt und den Mitmenschen in den Fokus. Der Hersteller hat sich nachhaltiges und umweltbewusstes Handeln sowie die Übernahme von Verantwortung gegenüber Menschen, Umwelt und Natur auf die Fahne geschrieben.

In diesem Feld geht Josera als Pionier voran: Nicht nur reden, sondern handeln lautet die Devise. Josera hat die Ärmel hochgekrempelt und es so innerhalb kurzer Zeit geschafft, zu 100% klimaneutral zu werden. Die Strategie mit den drei Komponenten Vermeidung, Verringerung und Kompensation geht dabei auf. Wo ein Ausstoß von Kohlenstoffdioxid nicht ganz vermieden werden kann, wird er möglichst verringert. Für die unvermeidlichen Emissionen werden Klimaprojekte gefördert, die den Restausstoß kompensieren.

Das Konzept überzeugt - Josera wird staatlich gefördert durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, wurde für den deutschen Nachhaltigkeitspreis 2020 nominiert und stand neben drei anderen Kandidaten für die Auszeichnung im Finale. Seit 2013 wird Josera als erster Heimtierfutterhersteller von der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) prämiert, die als führender Dienstleister für die Qualitätssicherung und -förderung von Lebensmitteln gilt.

Josera – nachhaltigster Produzent für Haustierfutter

Die Pet Sustainability Coalition hat Josera außerdem zum nachhaltigsten Produzenten für Haustierfutter im Zeitraum 2020/2021 gekürt. Die PSC setzt sich weltweit für die Übernahme von Verantwortung und den Fokus auf Nachhaltigkeit in der Tiernahrungs-Industrie ein. All diese Auszeichnungen und Zertifizierungen sind wohlverdient.

Bei der klimaneutralen Herstellung der eigenen Produkte macht Josera es sich nicht leicht und schaut über den eigenen Tellerrand: Einbezogen wird nicht nur die eigene Produktion, sondern der gesamte Weg der angebotenen Produkte. Das Klimakonzept erfasst alle anfallenden Emissionen vom Anbau der Rohstoffe bis zum Transport der Tiernahrung zum Kunden. Als Vorreiter in diesem Bereich in der Heimtierbranche wird Josera seit 2005 regelmäßig durch EMAS, das Öko-Audit der Europäischen Union, geprüft und zertifiziert.

Die Mission der Zukunft

Die Reise von Josera ist aber noch nicht abgeschlossen, sondern nimmt immer weiter an Fahrt auf. 2018 hat das Unternehmen einen Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht, der den Richtlinien der Global Reporting Initiative gerecht wird. Josera hat die eigenen Bestrebungen in puncto Nachhaltigkeit so klar definiert und für die Zukunft festgelegt. In vielen Branchen ist diese Vorgehensweise bereits üblich. Im Bereich der Heimtierbranche war es wieder der Vorreiter Josera, der die Lanze gebrochen hat und mit gutem Beispiel vorangegangen ist.

Josera hat eine Mission und arbeitet unermüdlich an daran. Langfristig soll eine nachhaltige und regionale Nutzung lokaler Ressourcen für die Herstellung von Tiernahrung zum Standard werden. Am eigenen Beispiel zeigt Josera, dass das geht. Das Unternehmen übernimmt soziale Verantwortung in Deutschland als Arbeitgeber und unterstützt gleichzeitig seit mehr als 30 Jahren soziale Projekte in Afrika und Indien, die das Landleben ermöglichen sollen. Mit Josera tun Kunden also nicht nur ihren Tieren etwas Gutes, sie beteiligen sich auch mittelbar an der Lösung wichtiger Probleme unserer Zeit.

Zoo24 Logistik Status:
aktuell geschlossen
Pick&Pack Ihrer Bestellung:
Montag, 17. Mai ab 06:00 Uhr