Ostern mit Hund

Wenn Ostern vor der Tür steht, heißt es in den meisten Haushalten: Es werden Eier gefärbt, es werden Eier versteckt – und das natürlich auch aus Schokolade. Was das genau für Sie und Ihren Hund bedeutet und worauf Sie um die Osterzeit besonders achten sollten, erfahren Sie im folgenden Beitrag.


Inhaltsverzeichnis


Geschenkideen für den Hund an Ostern

Nicht nur wir Menschen freuen uns über Ostergeschenke, auch unsere Vierbeiner sind glücklich, wenn sie von uns ein Präsent bekommen. Doch was eignet sich als ideales Geschenk für den Hund?

Wie wäre es beispielsweise mit den folgenden Dingen?

  • bereiten Sie ihm seine Lieblingsmahlzeit oder Lieblingsleckerchen zu
  • machen Sie eine exklusive Ostereier-Suche für Ihren Hund
  • machen Sie mit ihm einen ausgedehnten Abenteuer-Spaziergang

Dinge, die der Halter mit dem Hund zusammen machen kann

Die beiden letzten Punkte gehören selbstverständlich zu den Aktivitäten bzw. Dingen, die Sie als Halter mit Ihrem Hund zusammen machen können. Es ist hinlänglich bekannt, dass Hunde gewissermaßen alles lieben, was mit der frischen Luft zusammenhängt und sich damit in der freien Natur abspielt.

Eine Ostereiersuche – natürlich nur mit dem richtigen und schokoladenfreien Leckerli, gerne auch in Osterhasen- oder Ostereierform – bietet sich perfekt an, beispielsweise an Karfreitag. Auch ein ausgedehnter Spaziergang an einem Ort, den der Hund noch nicht kennt, ist ideal. Denn hier kann er viele neue Dinge entdecken und Abenteuer erleben. Und natürlich gibt es hier ausreichend Platz, um sich einmal so richtig auszutoben.

Unser Tipp: Wie wäre es mit einem gemeinsamen Ostereier-Färben? Hierzu muss der Hund das Pfötchen geben beherrschen. Damit die Eier am Ende einen Pfoten-Abdruck erhalten, stellen Sie ihm ein Brettchen mit Farbe und ein Ei hin.

Mit Hilfe des Signals für Pfötchen geben halten Sie ihm abwechselnd das Farbbrettchen und das gekochte Ei hin. Nach einigen Wiederholungen wird er hoffentlich die Pfote zunächst in die Farbe und dann auf das Ei legen. Allerdings achten Sie darauf, dass die Farbe lebensmittelfreundlich ist.


Osterleckerli für Ihren Hund

TRIXIE Premio Chickies - 100 g
TRIXIE
2,33 €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
23,30 €/ kg
Sofort lieferbar

Ostereiersuche mit dem Hund gestalten

Ostern wäre nicht Ostern, wenn gerade am Ostersonntag nicht überall Eier und Osterhasen versteckt würden. Diese sind natürlich in erster Linie für die kleinen und auch großen Kinder gedacht. Aber das heißt nicht, dass eine Eiersuche nicht für Hunde angepasst werden kann.

Hier eignet sich ebenfalls ein Parcours, bei dem an mehreren Stellen zum Beispiel seine Lieblingsleckerchen – natürlich in Eier- und Hasenform – versteckt sind. Hat er einen Teil des Parcours erfolgreich absolviert, bekommt er nach diesem ein Leckerchen.


Schon gewusst?

Ostern eignet sich perfekt, um den (jungen) Hund an die Leinenführigkeit zu gewöhnen. Das funktioniert an Ostern mit Leckerchen und einem Ei auf einem Löffel. Diesen halten Sie in der Hand ohne Leine, die Leckerchen verstecken Sie in der anderen Hand.


Das Ziel ist es, zum Beispiel das liebste Hundespielzeug zu erreichen, das in einiger Entfernung im Osternest liegt. Schaffen Sie es, mit Ihrem Liebling dieses zu erreichen, ohne das Ei fallen zu lassen, gibt es zur Belohnung das gekochte Osterei.

Dinge, mit denen der Hund sich selbst beschäftigen kann

Hunde lieben es zwar, zusammen mit ihren Haltern zu spielen und sich mit ihnen zu beschäftigen, aber ab und zu sind sie ebenso zufrieden, wenn sie sich mit sich selbst und einem Lieblingsspielzeug wie ein Stofftier oder einem Kauknochen befassen können.

Spiele mit dem Hund an Ostern

Nicht nur Kinder lieben es, an Ostern zu spielen. Um Ostern ebenfalls für die Fellnase interessant zu machen und Freude zu verschenken, eignen sich einige Spiele und Aktivitäten, die ansonsten nicht zwangsläufig auf dem Alltagsprogramm stehen.

Die Eiersuche ist dabei nur eine Beschäftigung, über die sich Ihr Hund mit Sicherheit freuen wird. Diese findet in der Regel im Freien statt. Was aber tun, wenn das Wetter an Ostern nicht mitspielt, und es im wahrsten Sinne des Wortes Hunde und Katzen regnet? Auch für diesen Fall gibt es einige Aktivitäten, die Sie mit Ihrem Hund machen können.

Indoor Spielmöglichkeiten

Am Wetter soll es schließlich nicht scheitern, dass der Hund kein gelungenes Osterfest hat. Je nach Platz, haben Sie auch in Ihren eigenen vier Wänden diverse Möglichkeiten, um Ihren Hund über die Feiertage zu beschäftigen und ihm ein Hundelächeln aufs Gesicht zu zaubern.

Dazu eignen sich unter anderem die folgenden Beschäftigungen:

  • Bauen Sie in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus einen Hindernis-Parcours auf
  • Bringen Sie ihm neue Hundetricks bei, die er noch nicht kennt
  • Verlegen Sie die Ostereiersuche einfach ins Wohnzimmer
  • Intelligenzspielzeuge eignen sich ebenfalls hervorragend

Outdoor Spielmöglichkeiten

Spielt das Wetter dagegen mit und die Sonne scheint – oder es ist zumindest trocken – bieten sich natürlich deutlich mehr Aktivitäten, die Sie mit Ihrem Hund outdoor unternehmen können.

Dazu können unter anderem die folgenden Beschäftigungen zählen:

  • Wie wäre es mit einem Runde Frisbee im Park, hier kann der Hund den Frisbee apportieren
  • Ebenfalls freut sich der Hund über eine ausgedehnte Fahrradtour mit Ihnen
  • Ist es schon warm, kann gemeinsames Schwimmen im See Spaß machen
  • Ein Picknick mit Freunden und dazugehörigem Hundefussball ist eine weitere tolle Outdoor Spielmöglichkeit

Osterspass für Ihren Hund

TRIXIE Denta Fun Ball Minzgeschmack - 5 cm
TRIXIE
2,51 €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
Sofort lieferbar

Gefahren für den Hund an Ostern

Wie jeder Feiertag, der mit Leckereien und Dekorationen verbunden ist, bedeutet auch Ostern die ein oder andere potentielle Gefahr für Ihren Vierbeiner. Was für uns Menschen in der Regel nicht dramatisch ist, kann gerade für Hunde lebensgefährlich werden – und das fängt bereits bei den Ostereiern und Osterhasen aus Schokolade an und endet leider noch nicht bei diesen Süßigkeiten.

Welche Indoor Gefahren gibt es für den Hund an Ostern?

Bleiben wir zunächst bei den schokoladigen Ostereiern und Osterhasen. Vielleicht wissen Sie bereits, dass Schokolade schon in geringen Mengen lebensgefährlich für den Hund werden kann.

Der Grund: Sie enthält Theobromin, einen Stoff, der in kleinen Mengen zu Erbrechen und Durchfall, in größeren Dosen aber zu Unruhe, Herzrasen, Krämpfen und Muskelzittern führen kann.

Hohe Mengen Schokolade können sogar, wenn nicht rechtzeitig gegengesteuert wird, zu Vergiftungen führen und damit leider auch zum Tod des Hundes. Also Pfoten weg von den Süßigkeiten!

Ebenfalls können die folgenden Dinge für Ihren Hund gefährlich werden:

  • Unverträgliche Essensreste, zum Beispiel vom Osterbraten
  • Plastikteile der Oster-Dekoration, zum Beispiel Ostergras oder Plastikeier
  • Verpackungen von Geschenken, aber auch von Ostereiern und Osterhasen

Welche Outdoor Gefahren gibt es für den Hund an Ostern?

Lauert die Schokolade als potentielle Gefahrenquelle schon in der Wohnung auf den Hund, so ist diese im Freien noch potenziert. Denn jeder weiß, dass es an einem herrlich sonnigen Ostersonntag gerade in Parks nur so von Ostereiern und Osterhasen wimmelt.

Hier gilt: Haben Sie ein Auge auf Ihren Hund und lassen Sie ihn, wenn möglich, nicht alleine durch den Park laufen. Denn Hunde sind nun einmal neugierig und haben – wie Katzen auch – ein Faible für alles, was bunt ist, knistert und nach Schokolade riecht. Hier kann es schnell passieren, dass der Hund die für die Kinder gedachten Süßigkeiten unkontrolliert frisst – die möglichen Folgen haben wir Ihnen bereits ausgeführt.

Mit diesen Tipps und Tricks feiern Sie und Ihr Hund garantiert ein außergewöhnliches Ostern.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Hund Frohe Ostern und viel Spaß bei der gemeinsamen Eiersuche!

Weitere lesenswerte Beiträge


Weitere Themen rund um den Hund